Ein rauschendes Fest – Offizielle Einweihungsfeier mit über 400 Gästen

“Die Schulfamilie der Deutschen Schule Izmir ist nicht einfach nur ein Wort”, beteuerte der kommissarische Schulleiter Dirk Philippi in seiner Eröffnungsrede bei der offiziellen Einweihungsfeier des Schulneubaus.
Und der Tag sollte zeigen, was er damit meinte: Vor über 400 Gästen, Eltern, Kindern und Angestellten feierte die Deutsche Schule Izmir am 23.4.2015, am türkischen Feiertag des Kindes, ein rauschendes Fest. Während des offiziellen Teils wechselten sich Grußworte der Ehrengäste, Ehrungen und unterhaltende Auftritte der Kinder ab. Peter Dicke, der stellvertretende Leiter der ZfA, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, bestärkte die Schulgemeinschaft in ihrer Dynamik und in der optimis-tischen Fortsetzung der engagierten Schulentwicklung. Er sicherte der Deutschen Schule Izmir die Unterstützung durch die ZfA auch für die Zukunft zu.
Generalkonsul Thomas Gerlach lobte alle Beteiligten für die großen Anstrengungen, die unternommen wurden, um den Umzug auf den neuen Schulcampus zu bewerk-stelligen.
Und Oliver Claß, Schulleiter der Deutschen Schule Ankara, überreichte zusammen mit seiner Stellvertreterin, Erika Emge, der Deutschen Schule Izmir eine Goldmedaille als Zeichen des Glückwunsches für das Erreichte.
Dazwischen sorgten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule und Sekundarstufe mit musikalisch-tänzerischen Darbietungen unter Leitung der Musiklehrerin, Frau Aydın, für gute Stimmung im voll besetzten Sportzelt. Zudem spielte die ils-Klasse einen satirischen Sketch über eine etwas andere Mathe-Stunde und für tosenden Applaus und Zugabe-Rufe waren die Kinder des Kindergartens verantwortlich.

Neben einem fröhlichen Jahreszeiten-Lied erorberten sie durch ihren orientalischen Tanzauftritt die Herzen der Anwesenden. Ein echtes Highlight des Tages.

Zum Ende des offiziellen Teils sprach der Vorsitzende des Schulvereins, Gerd Ketelhake, verdienten Personen der Schulgründung und des Neubaus die Ehrenmit-gliedschaft aus und überreichte den am Schulneubau unmittelbar beteiligten Sponsoren und Investoren eine Ehrenplakette. Haupt-Sponsor und –Investor Mehmet Atik erklärte in einer eindrucksvollen Rede seine Beweggründe für die Unterstützung der Deutschen Schule Izmir. Er betonte, dass er selbst vom deutschen Bildungswesen profitiert habe und nun etwas zurückgeben wollte.
Gut gelaunt zog die Schulgemeinschaft danach auf den Pausenhof, um sich dort bei einer Spiele-Olympiade, die von der Sekundarstufe organisiert wurde, z.B. im Teebeutel-Weitwurf, im Gummistiefel-Zielwerfen oder auch im Lehrer-Büchsenwerfen zu messen. Für alle Teilnehmer gab es im Anschluss daran eine der begehrten Teilnehmer-Urkunden.
Bei einem festlichen Buffet wurde zum Abschluss der Tagesveranstaltung das Gesehende in geselliger Atmosphäre nachbesprochen.

Doch damit nicht genug!
Wenn noch ein letzter Beweis dafür notwendig gewesen sein sollte, dass – wie oben erwähnt – die “Schulfamilie” nicht nur ein Wort ist, so zeigte dies die abendliche Discoparty nur zu deutlich: Grundschüler, die mit Lehrern um die Wette tanzten, Eltern die mit Sekundarstufen-Schülern rockten, und feiernde Gäste, die zwischen Nebelmaschine, Laserlicht und Bar, die Nacht zum Tage machten.

Impressionen von der Einweihungsfeier gibt es in der großen Bildergalerie:
Sieben Monate nach dem Umzug der Deutschen Schule Izmir auf das neue Schulgelände in Urla, ist der Neubau nun offiziell eingeweiht, und die Feierlichkeiten zeigten, dass mit der Schule auch der familiäre, vertraute und kooperative Geist der Schule den Umzug bewältigt hat.

Katja Riedel-Arslan
Ansprechpartnerin der Brücke, Izmir

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Kontakt



©2017 ARNE UEBEL | www.arneuebel.com

Melden Sie sich an!

oder    

Haben Sie Ihre Daten vergessen?

Create Account