Leserbrief – Verlust der Deutschen Staatsangehörigkeit

Mir wurde auf dem deutschen Konsulat mein Pass entzogen nachdem ich den türkischen Pass erhalten hatte als meine Beibehaltigungsge-nehmigung schon abgelaufen war. Ich hatte garnicht gemerkt, dass die Frist abgelaufen war.
Jetzt habe ich keinen deutschen Pass mehr. Stellen Sie sich vor, meine 3 Kinder haben deutsch Pässe – wie absurd!

Ja, die Christine Yildirim habe ich auch, Gott sei Dank, gefunden, sie ist wirklich gut und ich arbeitet schon an meiner Wiedereinbürgerung.
Da dies aber sehr schwer bzw beinah unmöglich ist vom Ausland aus, also von der Türkei, möchte ich mich so gut wie möglich absichern und das Thema von vielen Seite einkreisen.
Ich werde mich wahrscheinlich an einen Bundesabgeordneten wenden.

Die Gesetze sind überfällig und der Schutz der Deutschen im Ausland quasi nicht existent, obwohl Steuergelder dafür zur Verfügung stehen.
Ich überlege mir auch zur Presse zu gehen damit das Thema ernst genommen wird.
Es gibt z.B. ein dieser Beibehaltigungsgenehmigung übergeordnetes Gesetz wonach Deutschen, die seit 8 Genarationen Deutsche sind, der Pass überhaupt nicht entzogen werden darf.

Name ist der Red. bekannt

1 Kommentar
  1. WolfgangIstanbul 8 Jahren ago

    Zum “Leserbrief – Verlust der Deutschen Staatsangehörigkeit”
    Hallo, ich würde vorschlagen, dass Sie eine Petition an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestag schicken. Das kann formlos geschehen, es sei denn auf der Webseite gibt es einen schematischen Vorgang. Mit allem anderen wie z.B. Presse und dergleichen verzetteln Sie sich nur.
    Für weitere ergänzende Fragen können sie mich gerne unter 05380169518 anrufen.
    Cok selam Wolfgang Krahn

Eine Antwort hinterlassen

Kontakt



    ©2021 Die BRÜCKE e.V.

    Melden Sie sich an!

    Haben Sie Ihre Daten vergessen?